Lehrling des Monats November kommt von Sandoz

Januar 27, 2016 - Auszeichnung unterstreicht Vorreiterrolle des Unternehmens bei der Lehrlingsausbildung

Tirols Lehrling des Monats November 2015 heißt Michael Hohlrieder, Metalltechniker im 3. Lehrjahr beim Pharmahersteller Sandoz. Der junge Breitenbacher wurde am 21. Jänner 2016 von Landesrat Mag. Johannes Tratter, Vertretern aus Wirtschaftskammer und Arbeiterkammer sowie Breitenbachs Bürgermeister, Ing. Alois Margreiter ausgezeichnet.

Ard van der Meij, Geschäftsführer Sandoz GmbH, ist stolz auf „seinen“ Metalltechniklehrling und bestätigt die Bedeutung der Lehrlingsausbildung für Sandoz: „Die jungen Menschen, die wir heute ausbilden, sind unsere Fachkräfte von morgen. Dank ihrer ausgezeichneten fachlichen Qualifikation sind sie eine wesentliche Säule unseres unternehmerischen Erfolgs.“

LR Johannes Tratter betonte im Rahmen der Feier im Sandoz Visitor Center die zentrale Bedeutung, die gut ausgebildete Lehrlinge für der Wirtschaft haben. Tratter: „Fachkräfte werden in der heimischen Wirtschaft dringend gebraucht und sind gesucht.“ Deshalb ist dem Land, so Tratter, die Förderung der Lehre und Auszeichnung der besten Lehrlinge ein großes Anliegen.

Für den Breitenbacher Bürgermeister Alois Margreiter ist die Auszeichnung von Michael Hohlrieder auch ein Geschenk zu seinem eigenen 60er. Denn im Ort kennt man den 20 jährigen Breitenbacher nicht nur als engagierten, technisch interessierten Lehrling, sondern auch als sozial sehr engagiert, etwa als Mitglied der Sandoz Betriebsfeuerwehr Kundl, aber auch in der Gemeinde, wie der Bürgermeister betonte.

Michael Hohlrieder legt mit 20 Jahren bereits eine beeindruckende Karriere vor: So hat er im Oktober 2014 die Matura für Lehrlinge abgeschlossen. Jetzt folgt die Auszeichnung zum Lehrling des Monats. Sein nächstes Ziel heißt: eine erfolgreiche Lehrabschlussprüfung. Die Motivation ist da.

Sandoz zählt mit derzeit rund 160 Lehrlingen in sechs Lehrberufen zu den größten Ausbildungsbetrieben des Landes und ist „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb.“ 2011 wurde dem Unternehmen der „Fit für Future“-Staatspreis vom Bundesministerium als bester Lehrbetrieb Österreichs verliehen. Eine Besonderheit der Ausbildung in Kundl ist das „triale Konzept“. Lehrlinge des Pharmaherstellers werden nicht nur in der Berufsschule und am Arbeitsplatz ausgebildet, sondern auch in der internen Werkschule. Insgesamt wurden in den letzten 60 Jahren über 1600 junge Menschen zu hochqualifizierten Fachkräften ausgebildet. Damit nimmt Sandoz eine Vorreiterrolle bei der Lehrlingsausbildung in der Tiroler Industrie ein.

Die Sandoz GmbH mit Sitz in Kundl/Tirol ist Österreichs größter Pharmaproduzent und –exporteur. Sandoz beschäftigt an den Standorten Kundl/ Schaftenau, Wien und in Unterach (Ebewe Pharma) über 4.000 Mitarbeiter. Mehr über Sandoz und die Lehre bei Sandoz unter www.sandoz.at

presse_20160126.jpg
Bild Sandoz. Michael Hohlrieder, Metalltechniker im 3. Lehrjahr bei Sandoz, ist Lehrling des Monats. Ard van der Meij, Sandoz Geschäftsführer (li.) und Landesrat Johannes Tratter (re.) gratulieren.

Pressekontakt Sandoz GmbH
Kathrin Puelacher
Head Communications
+ 43 (0)5338-200-2202
kathrin.puelacher@sandoz.com

Select a category

Related content

Sandoz TV

Teaser_SandozTV

Sandoz weltweit: Blicken Sie hinter die Kulissen und erfahren Sie mehr über unser aktuelles Geschäft.