MINI MED: Grippe, Zecke, Wespe & Co

 

Wie schütze ich mich jetzt vor Angriffen auf das Immunsystem

  • Am 22. Juni 2016 findet im Sandoz Visitor Center Kundl, der Vortrag über "unser Immunsystem und wie kommen wir gesund durch den Sommer" statt.
  • Sprecher ist der Internist, Oberarzt Priv.-Doz. Dr. Gernot Fritsche, Innsbruck. Der Eintritt ist frei.

Kundl, Innsbruck, Juni 2016:Der nächste Gesundheitsvortrag im Sandoz Visitor Center Kundl widmet sich einem wichtigen Thema in der sommerlich warmen Jahreszeit. Am 22. Juni um 19 Uhr spricht der Geschäftsführende Oberarzt Priv.-Doz. Dr. Gernot Fritsche, Universitätsklinik für Innere Medizin VI Innsbruck, über unser Immunsystem und wie wir gesund durch den Sommer kommen.

Das Immunsystem des Körpers ist essentiell, um uns vor Infektionen mit Viren, Bakterien, Pilzen oder Parasiten zu schützen. Doch woraus ist das Immunsystem aufgebaut? Welche Zellen im Körper sind für die Immunabwehr zuständig? Was kann passieren, wenn Teile des Immunsystems durch Erkrankungen oder manchmal auch durch Medikamente nicht mehr hundertprozentig funktionieren? Was, wenn es zu einer überschießenden Immunantwort kommt oder der Körper Krankheitserreger nicht sicher von körpereigenen Strukturen unterscheiden kann und es zu sogenannten Autoimmunerkrankungen kommt? Gibt es sinnvolle Maßnahmen, um das Immunsystem zu stärken und sich damit vor Infektionserkrankungen zu schützen?

Ein Thema ist die Borreliose. Diese wird durch den Zeckenbiss übertragen. Typische Symptome sind eine ringförmige Rötung rund um die Einstichstelle, Müdigkeit, Kopfschmerzen und grippeähnliche Zustände, die mit der Borreliose-Infektion einhergehen können. Eine Infektion kann ohne Behandlung auch die Gelenke, das Nervensystem oder den Herzmuskel betreffen. Was tun nach einem Zeckenbiss? Wie kann man sich vor der Krankheit schützen? Welche Symptome deuten darauf hin?

Sandoz startete 2015 die Kooperation mit MINI MED, um die begehrten Gesundheitsvorträge auch ins Tiroler Unterland zu bringen. Sechs Vorlesungen zu aktuellen Themen und neueste Erkenntnisse in der Therapie stehen dieses Jahr in Kundl auf dem Programm. Gesundheitsexperten aus der Region geben Auskunft und liefern Antworten auf viele Fragen rund um Krankheitsbild, Ursachen, Vorbeugung, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten - für Patienten, Familienangehörige und interessierte Laien. Ard van der Meij, Geschäftsführer der Sandoz GmbH, zur Kooperation mit MINI MED: "Gesundheit hat auch viel mit dem Wissen zu tun, was wir selbst für unser Wohlbefinden und das unserer Familie tun können. Deshalb unterstützen wir MINI MED und stellen gern unser Besucherzentrum für die Gesundheitsvorlesungen zur Verfügung."

mini_med_logos.jpg

Keine Anmeldung erforderlich! Eintritt frei!

MINI MED ExpertInnen stellen sich für die Bevölkerung ehrenamtlich zur Verfügung und garantieren unabhängige, hochkarätige medizinische Informationen am Stand der Wissenschaft. Die Vorträge in einfacher Sprache und die anschließende Diskussion können bei freiem Eintritt besucht werden. Vorkenntnisse oder Anmeldungen sind nicht notwendig.

Nähere Informationen zur Vorlesung, 22. Juni, 19.00 Uhr, Sandoz Visitor Center, Kundl, Ing. Hermann Lindner Strasse 19, finden Sie auf www.minimed.at und im offiziellen Flyer. Den Anfahrtsweg zum Sandoz Visitorcenter finden Sie hier.

Allgemeine Informationen zu MINI MED finden Sie unter www.minimed.at und unter der Info-Hotline: 0810081060.

Select a category

Related content

Sandoz TV

Teaser_SandozTV

Sandoz weltweit: Blicken Sie hinter die Kulissen und erfahren Sie mehr über unser aktuelles Geschäft.