Jubiläumskonzert: 70 Jahre Sandoz in Tirol / 25 Jahre Werksmusik

  • Sandoz-Werksmusik spielt in Kundl für den guten Zweck
  • Unternehmen sieht sich der Gesellschaft und der Region verpflichtet

Kundl, 16. Juni 2016:Sandoz steht einerseits für 70 Jahre Biotechnologiekompetenz am Standort Tirol, andererseits trägt der Arzneimittelhersteller eine besondere gesellschaftliche Verantwortung und hilft weltweit Patienten wieder gesund zu werden. Das 70-jährige Firmenjubiliäum sowie das 25-jährige Bestehen der Sandoz-Werksmusik nahm das Unternehmen daher zum Anlass, um einen weiteren Beitrag für die Gesellschaft, vor allem für die nächste Umgebung zu leisten.

Die Sandoz-Werkmusik lud Mitarbeiter und die Kundler Bevölkerung zu einem Benefizkonzert zugunsten des Gesundheits- und Sozialsprengel Kundl Breitenbach: anstatt Eintrittsgelder wurden freiwillige Spenden für den Sozialsprengel erbeten. Unter dem Motto „Tradition verbindet“ erlebten hunderte Gäste ein buntes Programm aus 25 Jahren Werksmusik. Gespielt wurde von Sinatra bis ABBA. Durch das Programm führte ORF Moderator Peter Kostner.

Ein Thema ist die Borreliose. Diese wird durch den Zeckenbiss übertragen. Typische Symptome sind eine ringförmige Rötung rund um die Einstichstelle, Müdigkeit, Kopfschmerzen und grippeähnliche Zustände, die mit der Borreliose-Infektion einhergehen können. Eine Infektion kann ohne Behandlung auch die Gelenke, das Nervensystem oder den Herzmuskel betreffen. Was tun nach einem Zeckenbiss? Wie kann man sich vor der Krankheit schützen? Welche Symptome deuten darauf hin?

Der Abend war ein voller Erfolg. Insgesamt konnten 3.200 Euro für den Sozialsprengel gesammelt und an Obmann Bernhard Sigl übergeben werden. Auch Sandoz selbst beteiligte sich selbstverständlich mit einer Spende. „Sandoz nimmt gesellschaftliche Verantwortung sehr ernst. Dazu kommt unsere Verbundenheit mit der Region. Das zusammen ist für uns eine starke Verpflichtung, dort anzupacken, wo wir einen positiven Beitrag leisten können“, freute sich Ard van der Meij, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Sandoz GmbH, über den gelungenen Abend.

sandoz-benefizkonzert-2016.jpg

Werksmusik-Sandoz erspielt Spendengelder für den Gesundheits- und Sozialsprengel Kundl Breitenbach. (Foto:Sandoz)

Zur Sandoz GmbH
Die Sandoz GmbH mit Sitz in Kundl/Tirol ist Österreichs größter Pharmaproduzent und -exporteur und beschäftigt an den drei Standorten Kundl, Schaftenau und Wien rund 4.000 Mitarbeiter. Der Standort Kundl zählt zu den führenden Herstellern von Antibiotika weltweit und ist ein Pionier auf dem Gebiet moderner Biosimilars. Schaftenau gilt als Kompetenzzentrum für Zellkultur- und Mikropartikeltechnologie. Seit 2009 verfügt Sandoz durch die Akquisition der ehemaligen EBEWE in Unterach am Attersee nun über einen vierten Standort in Österreich und ein neues globales Kompetenzzentrum für injizierbare generische Onkologiemedikamente. Weitere Informationen unter www.sandoz.at.

Zu Sandoz
Sandoz, eine Division von Novartis, ist eines der weltweit führenden Generikaunternehmen. Sandoz beschäftigt weltweit mehr als 26.000 Mitarbeiter und bietet eine breite Palette an qualitativ hochwertigen und kostengünstigen pharmazeutischen Produkten, die keinen aktiven, gegenüber Dritten einklagbaren Patentschutz mehr besitzen.

2014 erzielte Sandoz einen Umsatz von 9,6 Milliarden US-Dollar. Mit seinem Portfolio von rund 1.100 Wirkstoffen ist das Unternehmen weltweit führend bei Biosimilars sowie generischen Antibiotika, Augenheilmitteln und in der Transplantation-Medizin. Zu den wichtigsten Produktgruppen zählen zudem generische Injektabilia und Arzneimitteltherapien in den Bereichen Atemwege, Herz-Kreislauf, Stoffwechsel, Zentrales Nervensystem, Schmerz, Magen-Darm und Dermatologie. Sandoz entwickelt, produziert und vermarktet diese Medikamente sowie pharmazeutische und biotechnologische Wirkstoffe. Fast die Hälfte des Sandoz-Portfolios besteht aus differenzierten Produkten, die schwerer zu entwickeln und herzustellen sind als Standard-Generika. 2003 konsolidierte Novartis das Generika-Geschäft unter der Marke Sandoz und konnte seither ein starkes organisches Wachstum verbuchen.

Kontakt Sandoz GmbH
Kathrin Puelacher
Leiterin Kommunikation
Sandoz GmbH
Tel: +43-5338-200-2202
Fax: +43-5338-200-499
E-mail: kathrin.puelacher@sandoz.com

Select a category

Related content

Sandoz TV

Teaser_SandozTV

Sandoz weltweit: Blicken Sie hinter die Kulissen und erfahren Sie mehr über unser aktuelles Geschäft.