MINI MED bei Sandoz in Kundl: Das neue Semester startet

 

Im Startvortrag dreht sich alles um das Thema Luft zum Atmen. Wenn die Lunge erkrankt

  • Prim. Dr. Herbert Jamnig, Landeskrankenhaus Natter und Prim. Dr. Peter H. Heininger, Rehazentrum Mùˆnster, geben Antworten auf wichtige Fragen zum Thema Lunge und chronische Lungenerkrankungen.
  • Termin: Mittwoch, 21. September. Beginn 19 Uhr. Sandoz Visitor Center Kundl. Eintritt frei

Kundl, Innsbruck: Die MINI MED Gesundheitsvorträge in Kundl, eine Kooperation von Sandoz und MINI MED, starteten in das Herbstsemester. Den Anfang macht am Mittwoch, 21. September 2016, das Thema Lunge und Wissenswertes rund um Lungenerkrankungen. Beginn 19 Uhr. Sandoz Visitor Center Kundl, Ing. Hermann Lindner Strasse 19.

Prim. Dr. Herbert Jamnig, Leiter der Abteilung Pneumologie am Landeskrankenhaus Natter und Prim. Dr. Peter H. Heininger, Departmentleiter Pneumologie, Rehazentrum Mùˆnster, beantworten wichtige Fragen zum Thema Lunge - unter dem Motto "Wenn die Luft zum Atmen fehlt –Lunge und chronische Erkrankungen der Lunge".

Die Lunge ist eines unserer wichtigsten Organe. Sie verdient Aufmerksamkeit und einen sorgfältigen Umgang mit ihr. Denn allein COPD betrifft Schätzungen zufolge 5 – 25 Prozent der Bevölkerung, die an COP, also der chronisch obstruktiven Lungenkrankheit, leiden. Diese Lungenerkrankung, im Volksmund „Raucherlunge“ genannt, ist nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO bereits weltweit die dritthäufigste Todesursache! Die Erkrankung wird durch das jahrelange Einatmen von schädlichen Stoffen und genetische Faktoren hervorgerufen. Asthma, Infektionen der Lunge und Atemwege können die Erkrankung beschleunigen. Wie entstehen chronische Lungenerkrankungen? Wie schützt man sich davor und wie kann man sie behandeln? Wichtige Antworten darauf und neueste Erkenntnisse zum Thema stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung mit den beiden Tiroler Medizinern!

Sandoz unterstützt die Gesundheitsvorlesungen, denn, so Ard van der Meij, Head Sandoz GmbH: „Gesundheit hat auch viel mit dem Wissen zu tun, was wir für unser Wohlbefinden und das unserer Familie tun können.“

Keine Anmeldung erforderlich! Eintritt frei!

Zur Sandoz GmbH
Die Sandoz GmbH mit Sitz in Kundl/Tirol ist Österreichs größter Pharmaproduzent und -exporteur und beschäftigt an den drei Standorten Kundl, Schaftenau und Wien rund 4000 Mitarbeiter. Der Standort Kundl zählt zu den führenden Herstellern von Antibiotika weltweit und ist ein Pionier auf dem Gebiet moderner Biosimilars. Schaftenau gilt als Kompetenzzentrum für Zellkultur- und Mikropartikeltechnologie. Seit 2009 verfügt Sandoz durch die Akquisition der ehemaligen EBEWE in Unterach am Attersee nun über einen vierten Standort in Österreich und ein neues globales Kompetenzzentrum für injizierbare generische Onkologiemedikamente. Weitere Informationen unter http://www.sandoz.at

Zu MINI MED
Das MINI MED Studium ist Österreichs erste, nachhaltige medizinische Vorlesungsreihe für die Bevölkerung: Führende Gesundheitsexperten des Landes stellen sich für die Bevölkerung ehrenamtlich zur Verfügung und garantieren unabhängige, hochkarätige medizinische Informationen am Stand der Wissenschaft. Die Vorträge in einfacher Sprache und die anschließende Diskussion können bei freiem Eintritt besucht werden. Vorkenntnisse oder Anmeldungen sind nicht notwendig. Informationen unter www.minimed.at und unter der Info-Hotline: 0810081060. Videos von spannenden Veranstaltungen auf www.minimed.tv

Kontakt Sandoz
Mag. (FH) Kathrin Puelacher
Head Communications
Sandoz GmbH
kathrin.puelacher@sandoz.com
Tel: 0664/831 57 68

Select a category

Related content

Sandoz TV

Teaser_SandozTV

Sandoz weltweit: Blicken Sie hinter die Kulissen und erfahren Sie mehr über unser aktuelles Geschäft.